Julien CH Andersen

Ein Leben im Glauben, in der Liebe, im Mitgefühl und in Gott

Gottes Wort und Schreiben für Ihn:

In den Jahren 2000 - 2011 erlebte Julien große Säuberungen, bei denen er täglich die Liebe Gottes erlebte, die der begrenzten Liebe seiner eigenen Familie, Freunde und Kollegen gegenüberstand. Es war sehr schmerzhaft - und aufschlussreich.
Die Reinigung hat bei Julien Lehre und ein großes spirituelles Wachstum mit sich gebracht.
Nach vielen Jahren vieler Tests forderte Gott Julien 2011 auf, Bücher zu schreiben, und bat ihn , seine Worte aufzuschreiben.
-
Wenn Julien das Wort Gottes empfängt, ist er bei vollem Bewusstsein, in der Lage zu sprechen und seinen Körper auf normale Weise zu benutzen.
Er empfängt Gottes prophetisches Wort durch sein Hören und hat gleichzeitig eine Vision einer göttlichen Figur. Wenn Julien das Wort Gottes aufschreibt, wird ihm zuerst gesagt, dass er jetzt schreiben muss. Es kann auch sein, dass die Nachricht lautet, dass er später an diesem Tag schreiben sollte. Meistens ist es abends.
-
Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Julien erlebt, wie Gott mit ihm kommuniziert. Einer ist, dass Julien hört, wie Gott zu ihm spricht, woraufhin er das Gesprochene aufschreibt. Es ist, als würde man in der Schule diktiert, wo der Lehrer den Text sagt und der Schüler ihn aufschreibt.
Der andere Weg führt über den Intellekt von Weihnachten, wo er sowohl die Worte als auch das Verständnis gleichzeitig empfängt. Hier fühlt Julien, dass die Rede Gottes wie ein Licht ist, das für einen Moment klar brennt und dann erlischt. Und wenn er die Worte nicht aufschreibt, sind sie weg. Die Worte sind wie Rauch, der sich in der Luft auflöst und an den er sich nicht erinnern kann. Sie sind und werden weg sein.
In beiden Fällen spricht Gott sehr schnell und lässt die Einsichten durch ihn fließen.
Julien erlebt nicht, wie Gott durch ihn spricht - sondern zu ihm, zu seinen Ohren und durch seinen Intellekt. Es findet in Julien statt. Sie hören keine Gespräche in dem Raum oder dem Raum, in dem Julien ist.

Alle Bücher sind als Diktat geschrieben. Das erste Buch "The Prophet's Diary" und einige der zweiten Bücher "Divine Prophecies" wurden in die Hand geschrieben.

Dann werden alle Prophezeiungen auf den Computer geschrieben, ebenso wie die nachfolgenden Nachrichten, die Julien im Laufe der Jahre erhalten hat.
-
Das erste Buch ist mit Juliens unverwechselbarer Handschrift geschrieben, die die Nachrichten wiedergibt, die er erhält. Die Schriftart enthält nur wenige Korrekturen, sodass Sie sie nicht als automatische Schriftart bezeichnen können. Es ist die Heilige Schrift. Es ist kein Schaden in ihnen oder herablassend. Wie in anderen heiligen Texten sind die Botschaften vertrauenswürdig und liebevoll und zeugen von spirituellen Einsichten, die weit über das Gewöhnliche hinausgehen, zumindest weit über das hinaus, was man von einem Erzieher erwarten kann.
-
Für einen Mann wie Julien ohne theologische Ausbildung ist es eine wunderbare Leistung, Texte über die tiefsten spirituellen Dinge, einschließlich der Rolle der Demokratie, aufzuschreiben und Vorhersagen über Länder, Nationen und Menschen in öffentlichen Ämtern zu treffen.
Es ist auch seltsam, dass die Texte keine Bosheit, Steifheit, Verwirrung oder Chaos enthalten. Im Gegenteil, es gibt Ordnung in den Texten und sie sind klar, liebevoll und verfeinert, genauso wie die Botschaften andere heilige Botschaften unterstützen oder sogar erklären , sowie sie unterstützen die Lehren Gottes, der christlichen Kirche und anderer Glaubensrichtungen.
-
Keines der Bücher oder Botschaften wurde von Theologen oder anderen Fachleuten geprüft.



Weitere Informationen zu den heiligen Schriften - Die Prophezeiungen erhalten Sie, indem Sie die Bücher lesen, die hier auf der Website bestellt werden können, oder indem Sie ausgewählte Prophezeiungen im BLOK lesen, die auch auf der Website zu finden sind.
Sie können ausgewählte Prophezeiungen auch auf Facebook unter Julien CH Andersen oder auf Facebook unter "Das Haus der Liebe" lesen .


  • w-facebook